Samlif heißt Zusammenleben

Samlif möchte einen Raum gestalten, in dem Menschen mit Behinderung den Schutz und die Entwicklungsmöglichkeit finden, und sie ihre Individualität frei entfalten können. Inhalte und methodische Grundlage der Arbeit ist die Anthroposophie Rudolf Steiners mit ihrem Erkenntnisweg, ihrem Menschenbild und ihrer Anschauung von Lebens- und Schicksalsge-staltung. Die Individualität des Menschen, die Unverletzbarkeit seiner Persönlichkeit und die Einmaligkeit seines Schicksals sind wesentliche Merkmale für Menschen mit Behinderung, die auch wir nach Rudolf Steiner Seelenpflege- bedürftige Menschen nennen.